Das System

Mit einem Diamanthohlkernbohrerer werden zu Beginn der Fenstersanierung jeweils in den Ecken der Außen- seite 2 oder 4 Löcher (je nach Größe der Scheibe) im Durchmesser von 8 mm gebohrt.

Nach erfolgter Bohrung werden die Scheibenober- flächen im Scheibenzwischenraum mit einem Spezialreinigungskonzentrat (biologisch abbaubar und umweltfreundlich) im Hochdruckverfahren gereinigt uns mit entminiralisiertem Wasser klargespült, das Restwasser wird abgeaugt. Nachdem der Scheibenzwischenraum vollkommen ausgetrocknet ist, werden die Bohrlöcher mit einem transparenten Staubfilter verschlossen.

Der Staubfilter hat feine siebförmige Öffnungen, durch die Außenluft in den Scheibenzwischenraum gelangt, die dann als erwärmtes Luftgemisch im Scheibenzwischenraum zrikuliert und somit eine erneue Kondensation verhindert. Der Luftfilter ist aus einem UV-beständigen Material und optisch nicht störend.

Die Fenstersanierung mir Garantie. Die Gewährleistung für die Fenstersanierung beträgt 5 Jahre.